nicoagd

Khaos von Cheever, KS, USA von Cheever, KS, USA

Leser Khaos von Cheever, KS, USA

Khaos von Cheever, KS, USA

nicoagd

Louise Erdrich weiß wirklich, wie man eine Geschichte voller komplexer, mehrdimensionaler Charaktere erzählt, ohne jemals in Klischees zu verfallen. Die Geschichte der Kolonialisierung indigener Völker ist weniger ein Thema als vielmehr eine Linse, durch die das gesamte Buch betrachtet werden muss, um die Geschichte zu verstehen. Wenn Sie dieses Buch lesen, werden Sie nie wollen, dass diese lange U-Bahnfahrt endet.

nicoagd

Story 1: Viva Las Vampires von Jennifer Ashley Merideth Black reist nach Las Vegas, um ihr nächstes Buch über Vampire zu lesen und übernachtet im Transylvania Castle Hotel - einem Hotel, das sich mit Vampiren und Dingen befasst, die auf den Beinen liegen (oder ist es Boom Boom Boom?) Nacht. Sie hofft auf ein Interview mit dem schwer fassbaren Hotelier Stefan Erickson für ihr Buch - eine Anfrage, die etwa 20 Mal abgelehnt wurde, bevor sie ins Hotel kam. Zum Glück entdeckt Stefan sie an einer Überwachungskamera, als sie hereinkommt und ist sofort von ihr fasziniert. Er ruft die Angestellte an der Rezeption an und Merideth macht sich bald auf den Weg zum Penthouse, um den mysteriösen Besitzer zu treffen. Dies war eine wirklich lustige Geschichte und ich wollte mehr, wenn es fertig war. Es war bei weitem die beste Geschichte in dem Buch für mich und ich werde jetzt, da ich über sie Bescheid weiß, mehr Jennifer Ashley-Bücher nachschlagen. Story 2: Bring Out Your Dead von Katie MacAlister Ysabelle ist Beraterin der Society for the Protection of Reverants (Zombie's) und Teilzeit-Tutorin. Sebastian ist ein Dunkler (Vampir) mit einem Groll auf seiner Schulter. Während sie zu einem Nachhilfearbeitsplatz rennt und von einem Kobold verfolgt wird, stößt Ysabelle auf Sabastian und liegt mitten in einer Gasse auf ihm in einem schönen dampfenden (aber zufälligen) Lippenschloss. Ich habe dieses Buch aufgegriffen, weil Katie MacAlister darauf steht und weil es das fünfte Buch in der Dark One-Reihe war. Leider blieb die Geschichte weit hinter meinen Erwartungen zurück. Ich dachte, die Geschichte fühlte sich chaotisch und gehetzt an und die Auswahl war ausgeschlossen. Ich habe auch den Charakter Sally verabscheut. Sie redete die ganze Geschichte in einer schlechten Mischung aus Französisch und Englisch. Argh! Schrecklich! Sie war die Jar Jar Binks der Geschichte! Story 3: Lucy und die Krypta Casanova von Minda Webber Lucy Campbell ist eine Talkshow-Moderatorin, die von Texas nach New Orleans gereist ist, um Zombies, Trolle und Hexenmeister in ihrer TV-Show zu interviewen. Sie wird nicht wirklich ernst genommen - aber sie beschließt, dass sich das ändern wird, wenn sie von einem mysteriösen Vorfall eines ihrer Gäste erfährt und entscheidet, dass es ihre Karrierechancen wirklich verbessern würde, wenn sie die Geschichte auffliegen lässt. Pech für Lucy (aber Glück für uns Leser) Lucy stößt immer wieder auf ihre Ex-Freundin Valmont DuPonte, die zufällig eine Detektivin ist und nicht allzu glücklich ist, dass Lucy sich mit Dingen befasst, mit denen sie nichts zu tun hat. Das Tempo dieser Geschichte war ein bisschen hektisch. Ich hatte das Gefühl, dass der Autor sich zu sehr mit Wortspielen und Alliteration beschäftigt hatte - und die Hauptfigur war ziemlich unreif und ziemlich dicht -, aber etwas an der Geschichte funktionierte. Auf jeden Fall ein Seitenwender trotz der Probleme, die ich damit hatte.